Blacky ist im Juli 2009 geboren und ein kastrierter Kater.
Blacky ist derzeit unser Sorgenkind. Seit einiger Zeit erbricht er in unregelmäßigen Abständen. Spezialfutter und Medikamente brachten keine Linderungen. Bei einer Ultraschalluntersuchung wurde festgestellt, das Blacky einen Bauchspeicheldrüsentumor hat. Dieser ist leider nicht operabel.
Wir wünschen uns sehr, dass Blacky seine letzte Lebenszeit nicht im Tierheim verbringen muss. Keiner weiß, wie viel Zeit ihm noch bleibt. Blacky zeigt keine weiteren Symptome und genießt sein Leben in vollen Zügen. Er liebt ausgedehnte Streicheneinheiten und die Nähe zum Menschen. Am liebsten würde er als Einzelkatze wohnen, eventuell wäre eine Vergesellschaftung mit einer netten Katzendame denkbar. Blacky benötigt nach einer Eingewöhnungsphase die Möglichkeit zum Freigang.
Wer gibt Blacky eine Chance?