Susi

Tiername: Susi

Rasse: Schäferhund-Mix

Geschlecht: weiblich/kastriert

Alter: geb. ca. 2006

Größe/Gewicht: 53 cm / ca. 19 kg

im Tierheim seit: 11.11.16

Besonderheiten:

 

 

In einem Tierheim gibt es von Zeit zu Zeit immer wieder Hunde, für die es nicht leicht ist, ein neues Zuhause zu finden. Sei es, weil sie alt oder krank sind, oder ein anderes, die Vermittlung erschwerendes Handicap haben.

 

Mit der Zeit werden diese Hunde dann irgendwann zu Notfällen. Einer dieser Notfälle bei uns ist Susi.

 

 

 

Die ca. 11-jährige Schäferhund-Mischlings-Hündin macht ihrer Herkunft alle Ehre. Sie verfügt über all die positiven Eigenschaften, die man den Schäferhunden nachsagt. Sie will den Menschen gefallen und ist sehr anhänglich. Sie zeigt eine große Bereitschaft zu lernen und ist dadurch leicht zu erziehen. Für ihr Alter ist sie noch extrem fit. Susi mag Ballspiele, läuft am Fahrrad und genießt lange Spaziergänge.

 

 

 

Susi verfügt aber auch über Eigenschaften, die wir Menschen nicht so sehr schätzen bzw. mit denen wir umzugehen wissen müssen. Diese zierliche Hündin besitzt einen ausgeprägten Jagdinstinkt, Katzen und andere Kleintiere sollten nicht in ihrem Zuhause leben. Mit Artgenossen ist sie bedingt verträglich. Bei unbekannten Personen und besonders Kindern ist sie unsicher. Ein bedeutender Charakterzug von Susi ist, dass sie einen Schutzinstinkt entwickelt, wenn man sie lässt. Man muss ihr von Beginn an klar machen, welchen Platz sie einzunehmen hat und worin ihre Aufgaben bestehen. Da Susi sich aber leicht korrigieren lässt, reicht eine verbale Zurechtweisung bereits aus.

 

 

 

Erwähnen sollten wir noch, dass Susi auf einem Auge blind ist. Für sie stellt das aber keine Beeinträchtigung dar. Außerdem ist sie extrem geräusch-empfindlich. Wenn Schüsse fallen, weil Jagdzeit ist oder die Bundeswehr ihre Manöver abhält, gerät diese Hündin unter Stress und ist selbst für einen Spaziergang nicht bereit, ihr Körbchen zu verlassen. Wir wissen leider nicht, welche negativen Erfahrungen sie diesbezüglich gemacht hat.

 

Wir sehen nur, dass sie sehr darunter leidet. Sie ist anfällig für Stress und neigt dann auch zu Übersprungshandlungen.

 

 

 

Susi ist bei uns zum Notfall geworden, weil sie mit ihren Charakterzügen unbedingt erfahrene Hundehalter braucht und ihr langsam die Zeit davon rennt.

 

Wir wünschen uns für Susi ein ruhiges Umfeld, bei Menschen, die ihr neben ausreichender geistiger Beschäftigung und sportlicher Betätigung auch das Gefühl von Sicherheit geben, das diese Hündin so sehr braucht.

 

 

 

Susi hat einen großen Teil ihres Lebens im Zwinger leben müssen, umso mehr wünschen wir uns für diese liebenswerte Hündin, dass sie endlich ihr Zuhause findet, bei Menschen, die ihr eine fortdauernde konsequente Erziehung mit viel Geduld und positiver Verstärkung bieten können. Susi wird es mit großer Anhänglichkeit und Treue zurückgeben.

 

 

 

tl_files/Tierheim Luebbersdorf/Unsere Tiere/Hunde/Susi.jpg

 

tl_files/Tierheim Luebbersdorf/Unsere Tiere/Hunde/Susineu.jpg

Zurück